Willst du die Uhren grosser sehen, einfach draufklicken.

 

Eine "Schreibtisch"-Uhr. Sie kann aufgeklappt werden um an die dort verstauten z.B. Zigaretten zu kommen. 

Also eine Uhr für Raucher?!

 

**

Mann beim Arzt: "Herr Doktor, wie kann ich 100 Jahre alt werden?"

Arzt: "Rauchen Sie?"
Patient: "Nein"
Arzt: "Essen Sie übermäßig?"
Patient: "Nein"
Arzt: "Gehen Sie spät ins Bett?"
Patient: "Nein"
Arzt: "Haben Sie Frauengeschichten?"
Patient: "Nein"
Arzt: "Wieso wollen Sie dann überhaupt so alt werden?"

 

 

Hier handelt es sich um eine Versicherungs-Uhr. Sie gehörte mal meinen Eltern.

Wirft man eine Franken in den Schlitz, läuft sie einige Zeit.

Auf diese rafinierte Weise hat man für die Versicherungsprämien gespart ohne es richtig zu merken.

 

 

 

Dies ist ein "Uralt - Wecker". Vreni erstand ihn auf der Antiquitäten Messe in Zürich und schenkte ihn mir.

Richtig alt - richtig laut!

 

 

Vreni Kropp erzählte, dass Passanten mit einem "Jöööö" vor dem Schaufenster stehen blieben wo diese Uhr ausgestellt war.  Also bekam diese Uhr den Namen Jöööö von den beiden Kropp's.

Jetzt ist diese Jööö in meinem Besitz!

 

Eine typische Uhr aus den Fünziger Jahren. Sie galt als modern und wurde "Kult"

 

Kennst du den?

 

Als die Mutter bepackt vom Einkaufen nach Hause kommt, findet sie ihre Tochter eng umschlungen auf dem Schoss eines jungen Mannes sitzen.
"Was geht denn hier vor?", fragt sie streng.
Die Tochter knöpft sich den BH, dann die Bluse zu und mault gedehnt: "Deine Uhr, Mama."

 

 

Was gibt es zu dieser Uhr zu sagen? Eigentlich nichts, ausser es handelt sich hier um eine alte Küchenuhr. Sie ist aus Keramik, das Gehäuse aus Blech. Sie läuft für ihr Alter recht genau und ist täglich in Betrieb.

 

 

Eines meiner (und Vreni's)Lieblings-Stücke! Meine "Ansonia". Sie stammt aus Amerika, hat viele Jahre auf dem "Gehäuse" (ca. 1880). Das war ein Schnäppchen, geboten im Ricardo. Der Verkäufer mokierte, der Preis welcher ich zu bezahlen hatte, reiche kaum die Revisionskosten zu decken, welche er für die Uhr ausgegeben habe!

"Pech gehabt" 

Ich Glück gehabt!!

 

 

Hier sehen wir eine sogenannte "Offizieruhr"

Warum sie so heisst, kann ich nicht sagen.

 

 

Der Feldweibel zum wachhabenden Rekruten: "Was ist zu tun, wenn sie eine männliche kriechende Person in der Nähe der Kaserne sichten?"
"Ich bringe den Herrn Oberst diskret ins Bett."     

 

 

 

Eine Kuckucksuhr. 

Diese Uhr stammt aus den Jahren ca.1880 -90.

Ist also sehr alt und läuft heute noch tadellos. Einzig die Pfeiffen für den Kuckuck wurden ersetzt.

 

 

Meine "Holländer" 

Ist eine Uhr, wie der Name schon sagt aus Holland.

Armin Güttinger hat sie mir beinahe geschenkt. Der Betrag welcher er dafür verlangte war eher symbolhaft.

 

 

Diese Bilderuhr erstand ich auch beim Ricardo. Auch diese ist von ca. 1860.

Und sie läuft und läuft und ..............

 

 

 

Diese alte Uhr ist mit einem Big-Ben Glockenschlag ausgerüstet. Sie schlägt jede Viertelstunde und zu jeder vollen Stunde.

Ein Genuss zuzuhören!

 

Englischunterricht:
"Was heißt auf Englisch 'Turm'?"
"Tower!"
"Gut, und 'Türme'?"
"Go home..."

Der passt zu mir:

"Verzeihung, verstehen Sie Englisch?"
"Ja, aber nur wenn ich selbst spreche!"

 

Eine Uhr aus dem letzten Jahrhundert.

Mit einem feinen Schlag.

 

 

"Herr Doktor, alle behaupten, ich wäre eine Uhr!"
"Ach, die wollen sie doch nur aufziehen."

 

 

 

Diese alte Uhr weckt mich mit einer schönen Melodie.

Im Boden ist eine Spieluhr versteckt!

 

 

Aber Hallo, was geht den hier ab?

Mit diesen beiden Glocken bleibt kein Auge geschlossen!

 

 

 

Schade, bei dieser Uhr wurde die Spieldose entfernt.

Ansonsten ist alles im original Zustand.

 

 

 

Eine neue Errungenschaft. Etwas ungewöhnlich, - eine "mechanische Schaltuhr"

Sie wird mit einem Schlüssel aufgezogen, dann treibt das Uhrwerk eine Schalt-Kulisse auf der Rückseite der Uhr an. Mit den verstellbaren "Reitern" kann die Schaltzeit eingestellt werden.

 

Der Golfer zu seinem Caddy: "Warum sehen Sie, nachdem ich geschlagen habe, immer auf die Uhr?"
Caddy: "Das ist keine Uhr, das ist ein Kompass!"

 

 

Eine weitere Tischuhr mit Weckfunktion. Allerdings nur für Leute mit leichtem Schlaf! Ist die Weckzeit erreicht läuft eine schöne Melodie von einer Spieldose, welche im Boden der Uhr montiert ist.

Vreni + Hans Bosshard

Zihlstrasse 23

8340 Hinwil

Tel:   *41  44 938 16 77

Vreni *41 79 562 85 58

Hans *41 79 420 36 21

 

 

Im sonnigen Tessin

Via Leon Cavallo 39B

6614 Brissago